HU-Tobacco Flanagan Flake

Schlagwörter

, ,

SDIM0957

In diesem Moment rauche ich obigen Flake in meiner alten Baff Magritte, in der bisher immer der Irish Flake von Peterson von mir genossen wurde. Der Flanagan ist sehr reich an Orienttabak, gepaart mit Kentucky und etwas Virginia. Ein mutiges Konstrukt, dunkel, erdig und stark und nur hin und wieder leicht süß. Nikotin muß der Konsument schon abkönnen, die Geschmacksnuancen belohnen hier die Standfestigkeit. Das ist der Tabak für die Stunden in Freiheit, im Freien, möglichst am Lagerfeuer. Die Raumnote ist eher unschön….

Dosenartwork ist auch sehr gelungen.

Werbeanzeigen

Handgefertigte Tabakdose aus schwarzer Walnuß

Schlagwörter

, , ,

SDIM0951

SDIM0956

Diese kleine handgefertigte Holzdose aus schwarzer Walnuß ist hervorragend verarbeitet und schließt wunderbar luftdicht ab. Sie eignet sich zum stilvollen Transport einer Tagesration Tabak. Ein Handschmeichler!

Hersteller: Adam Olson ForestRiverWoodArt.

Boveda

Schlagwörter

, , , , ,

SDIM0950

Ich lagere ja auch Tabak ein….und neulich stellte ich fest, dass der Behälter meines zwanzig Jahre alten Best Brown von S. Gawith sein Vakuum verloren hatte! Der Tabak war steinhart und trocken. Alle gängigen Rehydrierungsmethoden schienen mir aussichtslos und die Verzweiflung war groß. Dann fielen mir beim Recherchieren diese Beutel zur Humidorbefeuchtung von Boveda auf. Sie funktionieren nach dem Semipermeabilitätsprinzip und um es kurz zu machen: Sie funktionieren ganz hervorragend! Der Tabak ist mittlerweile wieder bestens konditioniert und schmeckt sagenhaft.

Estates

Schlagwörter

, , ,

Die Estaterubrik ist eröffnet! Ich werde immer nur hin und wieder mal eine außergewöhnliche Pfeife vorstellen, die erworben werden kann, indem ein Angebot eingereicht wird. Sollte mir der vorgeschlagene Preis angemessen erscheinen, wird die Pfeife abgegeben. Ich lege Wert darauf klarzumachen, dass ich hier keinen Ramschbasar eröffne sondern gezielt Pfeifen weitergebe, die in rauchfertigem, einwandfreiem Zustand sind und in der Regel auch wirklich etwas besonderes darstellen!

2012 in review

Die WordPress.com-Statistik-Elfen fertigten einen Jahresbericht dieses Blogs für das Jahr 2012 an.

Hier ist ein Auszug:

600 Personen haben 2012 den Gipfel des Mount Everest erreicht. Dieser Blog hat 2012 über 8.900 Aufrufe bekommen. Hätte jede Person, die den Gipfel des Mount Everest erreicht hat, diesen Blog aufgerufen, würde es 15 Jahre dauern, um so viele Aufrufe zu erhalten.

Klicke hier um den vollständigen Bericht zu sehen.

Mascha Kaleko: sozusagen grundlos vergnügt

Schlagwörter

, ,

Liebe Leser,

so zum Jahresende soll es ja etwas besinnliches sein und deshalb zitiere ich ein Gedicht von Mascha Kaleko, an das ich mich für den Rest meines Lebens gerne annähern möchte:

ich freu mich, dass am himmel wolken ziehen

und das es regnet, hagelt, friert und schneit.

ich freu mich auch zur grünen jahreszeit,

wenn heckenrosen und holunder blühen.

daß amseln flöten und das immen summen,

daß mücken stechen und daß brummer brummen.

daß rote luftballons ins blaue steigen.

daß spatzen schwatzen. und daß fische schweigen.

ich freu mich, daß der mond am himmel steht

und daß die sonne täglich neu aufgeht.

daß herbst dem sommer folgt und lenz dem winter,

gefällt mir wohl. da steckt ein sinn dahinter,

wenn auch die neunmalklugen ihn nicht sehen.

man kann nicht alles mit dem kopf verstehen!

ich freu mich. das ist des lebens sinn.

ich freu mich vor allem, daß ich bin.

in mir ist alles aufgeräumt und heiter:

die diele blitzt. das feuer ist geschürt.

an solchen tagen erklettert man die leiter,

die von der erde in den himmel führt.

da kann der mensch, wie es ihm vorgeschrieben,

-weil er sich selber liebt-den nächsten lieben.

ich freue mich, daß ich mich an das schöne

und an das wunder niemals ganz gewöhne.

daß alles so erstaunlich bleibt, und neu!

ich freu mich, daß ich…daß ich mich freu.

Allen meinen Lesern erfreuliche Weihnachten!

Domagoj Telisman Dotter Pipes Blowfish Nosewarmer

Schlagwörter

, , , , ,

SDIM0897

SDIM0903

Domagoj von Dotter Pipes lebt in Zagreb Kroatien und seit 2006 fertigt er seine Pfeifen dort. Besonders begeistert war ich von seinen Blowfishvarianten. Hier Nosewarmer in Olive und Mooreiche, jeweils mit Buchsbaumzierring und Acrylmundstücken.Die Pfeifen sind absolut highgrademäßig verarbeitet und am beeindruckendsten finde ich, wie diese absolut elegante Abstraktion der Blowfishidee tatsächlich funktioniert und einnimmt.

Die Olive:

SDIM0895SDIM0896SDIM0900

Die Mooreiche:

SDIM0906SDIM0907SDIM0910SDIM0904SDIM0909

Domagoj war so nett, den Enstehungsprozeß der beiden Pfeifen fotographisch für mich zu dokumentieren und so ausführlich hat das bisher noch keiner gemacht, Danke!:

Alles beginnt mit zwei schönen Blöcken Holz, in unserem Fall Olivenholz und Mooreiche:

01

Drehen der 30 mm Acrylrohstangen für die Mundstücke:02

9mm Teflonzapfen fertig zum Verkleben zur Vervollständigung der Mundstücke:

03

Die Mundstücke sind vorbereitet, die Scheiben aus Buchsbaum vorbereitet:

04

Zunächst wird eine plane Oberfläche benötigt hierzu wird eine Forstner Unit verwendet:

05

Der Buchsbaumring ist vorbereitet zum Verkleben und wenn er die richtige Trocknung erreicht hat, muß er zur gleichen Zeit durchgebohrt werden, wie das Olivenholz:

06

Das passiert auch mit der Mooreiche:

06a06b

Das Zugloch wird Freihand gebohrt:

12

Dann wird die Tabakkammer gebohrt:

08091011

Das Mundstück muß perfekt angepasst werden:

13

Das überschüssige Material muß mit der Bandsäge weggenommen werden:

1415

Die Mundstückschlitze werden von Hand gebohrt:

17

Grobes Schleifen ohne Ende:

2220

Bearbeiten der Mundstücke:

3432

Feinschleifen ohne Ende:

2928

Das Endergebnis stellt Macher und Kunden zufrieden und ist oben ja schon zu bewundern!

S. Müller SWM The Pipemill Virgin Horn Jill

Schlagwörter

, , , ,

Dies soll einmal mehr darstellen, was die Spreu vom Weizen trennt.

Angefangen von der Umverpackung in dieser Holzkiste:

Fortgeführt vom individuellen handgefertigten Pfeifenbeutel:

Hin zur Pfeife selber. Wunderbares naturbelassenes Holz, von dem ich weiß, wie schön es durch das Rauchen seine Farbe verändern wird.

Das Belassen der Borke setzt einen künstlerischen Boostereffekt!

und auch das Mundstück ist perfekt ausgeführt.

 

Der Pfeifenmacher von The Pipemill versteht sein Handwerk und beherrscht es auch!

Wieder war die Pfeife schwer zu fotographieren, möglicherweise ändere ich noch die Bilder ab.

Ludwig Lorenz Big Billard

Schlagwörter

, ,

Eine wirklich große Billard in schöner goldbrauner Färbung mit Edelholzzierring aus dem Hause Ludwig Lorenz Österreich. Irgendwie tut es doch auch immer mal wieder gut, dass Auge auf eine klassische Form zu richten und etwas wirklich kapitales in der Hand zu halten.

Beachtenswert ist der „Frühbucher“ und „Stammkundenrabatt“ im Onlineshop, möglicherweise für den ein oder anderen Pfeifenmacher ein überdenkenswertes Preisgestaltungsmodul?!

Carsten Ringling Quarterback

Schlagwörter

, , ,

Dies ist eine naturbelassen, teils sandgestrahlte Pfeife mit blockartiger Zebranoapplikation von Carsten Ringling, die in der Formgebung so für mich völlig neuartig ist.

Sie bietet aus jedem Blickwinkel eine neue, schöne und ansprechende Perspektive. So ist ist sie trotz ihrer in der Gesamtwirkung eher schlichten Auftretensweise, wahrhaftig sehr komplex.

C. Wolfsteiner Der dunkle Wächter

Schlagwörter

, , ,

Diesen „dark guardian“ bekam ich von Christian mit dem Wunsch zugesendet, dass er mich für ein Weilchen fortragen möge, in andere Welten…

und die Pfeife selber scheint wie aus einer anderen Welt zu sein, so etwa aus 1000 und einer Nacht…..

Die Reise beginnt schon, wenn ich mir diese Pfeife einfach nur anschaue….

Dirk Heinemann Pumkinmops

Schlagwörter

, , , ,

Eine weitere minimierte Pumkinvariation mit Knochenapplikation und ich nenne es mal Moskitomundstück, aus den kreativen Händen des Pfeifendesigners Dirk Heinemann. Bin wohl mittlerweile ein ernstzunehmender Fan seiner Rauchgeräte geworden.

Klein, aber fein:

Für sein Shape hat er mittlerweile im Pfeifenmacherforum auch den Mastershapeaward gewonnen. Ganz zu Recht, wie ich finde!

Heinemann+Teichmann COOP Portobello

Schlagwörter

, , ,

Dies ist ein Gemeinschaftsprojekt der jungen und talentierten Pfeifenmacher Dirk Heinemann und Thomas Teichmann. Pfeifenshape komplett von Dirk, die Rustizierung und Tanshellfinish vom Thomas. Die Applikation ist aus Mahagoniholz und besticht insbesondere im Querschnitt:

Überhaupt stimmt an dieser Pfeife einfach alles:

Zigl 67 Cookies Pan Tan

Schlagwörter

, ,

Der Hans Joachim Ziglowski von ZiglPipes baut seine Pfeifen im schönen Mühltal. Diese Pfeife hier erinnerte mich vom Shape her etwas an die legendäre Castello#55.

Manche Macher nutzen Rustizieren ja noch immer gnadenlos, nur zum Kaschieren von Holzfehlern. Hier sieht jeder gleich, dass es auch eine berechtigte Oberflächenbearbeitung darstellen kann, die ästhetischen Wert hat:

Ludwig Lorenz Flying Saucer

Schlagwörter

, , ,

Wieder hat es mir ein österreichischer Pfeifenmacher angetan. Eine Pfanne aus wunderbarem Bruyereholz mit ungewöhnlichem Acrylmundstück von Ludwig Lorenz. Die Pfeife hat ein sehr großes Format und eignet sich hervorragend für Flakes.

Zukünftig will ich mehr Perspektiven der Pfeifen einstellen. Kommentare willkommen!